Anzahl der Felder zu groß - Speicherung nicht möglich.

Mehr
09 Mär 2019 17:58 #4369 von Fido
Guten Tag allerseits,

wir hatten das obige Thema schon einmal hier im Forum seblod.time4mambo.de/rund-um-seblod/585-...ng-m%C3%B6glich.html

Nun taucht es bei mir wieder auf. Ab einer bestimmten Anzahl von Feldern lassen sich keine weiteren Felder mehr abspreichern. Ich habe die Ratschläge aus dem o.g. Post berücksichtigt. Eine Ergänzung unter .htaccess bringt nichts. Habe dann auch meinen Provider gebeten, in der PHP.INI die Werte hochzusezten. Von dort erhielt ich die Antwort, daß max_input_vars bereits auf 5000 steht, was ausreichend sein sollte. post_max_size steht bei 96M. post_max_vars scheint es wohl nicht mehr zu geben.

Ich verwende die neueste Joomla und SEBLO-Version, PHP 7.1.27, MYSQL: MariaDB-q: 10.3.12.

Jetzt benötige ich das ganze Wissen unserer Experten, denn pro Tabelle in MariaDB sollen bis ca. 5000 Spalten möglich sein, die keinesfalls schon erreicht sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Fido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Mär 2019 20:30 #4370 von Cappu
Hallo Fido,

SEBLOD® hat dazu folgende Infos auf der Website:
www.seblod.com/resources/tutorials/worki...s-having-many-fields

Kurz: Es gibt eine max. Grenze von Feldern; die scheint aber abhängig von den Datentypen zu sein. - Textfelder so kurz wie möglich machen (Standard ist immer varchar 255) - das ist nicht immer erforderlich; oft reicht auch ein char(xx) oder integer(xx) Feld. - Probiere doch mal aus, ob sich nach ein paar Feldtypenänderungen wieder weitere Felder anhängen lassen. Dann wäre diese Vorgehensweise der richtige Weg.

Alternativ könnte man mit einer 2ten Tabelle Arbeiten. Würde das aber vermeiden versuchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mär 2019 13:19 - 10 Mär 2019 17:14 #4371 von Fido
Hallo Cappu,

vielen Dank für den Hinweis. Wird 'ne Menge Arbeit werden, alle Felder zu überprüfen und ggf. zu verändern, aber immer noch weniger risikoreich als die Vorschläge meines Providers. Die schreiben: "Meine Vermutung ist, dass es eher am aktivierten MySQL strict_mode liegt." Damit kann ich erst einmal kaum was anfangen. Und an anderer sTelle schlagen sie vor, den Debugging-Modus zu aktivieren. Ist mir alles irgenwie ein wenig zu riskant. Daher werde ich erst einmal Deinen Vorschlag testen.

So, ich habe mittlerweile die Größe der Felder, wo es möglich war, verringert (VARCHAR (7) oder (50)). Das scheint in der Tat etwas Platz geschaffen zu haben. Wie weit das für neue Felder reichen wird, muß sich noch zeigen. Ganz zufrieden bin ich daher mit dieser Lösung noch nicht.

Viele GRüße
Fido
Letzte Änderung: 10 Mär 2019 17:14 von Fido.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mär 2019 20:50 #4372 von Hostflash
Hallo Fido,

als erstes würde ich nochmal selbst überprüfen, ob die Werte auch wirklich stimmen und bei deiner Installation greifen.

Ob die Einstellungen richtig sind, kannst du ganz einfach im Joomla Backend überprüfen. Gehe dazu auf System/Systeminformationen/PHP-Informationen(Reiter) und scrolle runter in den Bereich "Configuration".

Ab dort findest du die PHP-Einstellungen, relevant sind alle Werte in der Spalte "Local Value", diese Werte kannst du in der Regel über die .user.ini oder die .htaccess Datei verändern, je nach Serverkonfiguration.

Wenn die max_input_vars auf 5000 stehen, prüfe auch, auf welchem Wert die max_file_uploads stehen. Bei der Installation von SEBLOD® wird hier der Wert 50 vorgeschlagen, versuche hier einmal 100 oder testweise bei beiden noch mehr, evtl. ändert dies etwas.

Gruß

Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum