MS Access Import

Mehr
27 Apr 2019 08:28 #4382 von cassirer
MS Access Import wurde erstellt von cassirer
Liebe SEBLOD®-Community,

ich wurde gebeten eine große Datenbank aufzubauen, die ursprünglich vor vielen Jahren in Access angelegt worden ist. Es handelt sich um 23 einzelne Datenbanken die miteinander verknüpft sind. Zum aktuellen Stand handelt es sich um knapp 3.000 historische Personen, 4.000 Quellen und mehreren Millionen Verknüpfungspunkten. In Zukunft soll diese weiter befüllt werden können.

Da das ganze schon sehr komplex ist, wollte ich nachfragen, ob einer von Euch schon Erfahrungen damit gemacht hat und Tipps geben kann? Oder ist es am sinnvollsten die 23 Tabellen einzeln in SEBLOD® anzulegen, die Werte zu importieren und über Groups in eine Sammel-App zu integrieren? Wäre Euch für Ratschläge sehr dankbar.

Beste Grüße aus Wien
Cassirer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Apr 2019 16:38 #4383 von Cappu
Cappu antwortete auf MS Access Import
Magst du da noch ein paar mehr Infos geben: Was soll denn am Ende mit der Datenbank gemacht werden. Z. B. sollen die Daten lediglich ausgegeben/durchsucht werden können? Und/Oder ist es erforderlich neue/ weitere Datensätze zu ergänzen und bestehende Daten zu editiern?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Apr 2019 19:21 #4384 von cassirer
cassirer antwortete auf MS Access Import
Hi Cappu, vielen Dank für Deine Antwort! Es ist eine historische Datenbank in der Personen und Quellen miteinander verknüpft sind (Person Xy scheint im Akt ABC auf, weil er zB ein Grundstück kauft; der Akt liegt in diesem und jenem Archiv etc). Die Datenbank selbst ist vermutlich zu ca 80% fertig und das Hauptaugenmerk liegt auf der Suche. Aber für die 20% muss es (vermutlich ein FE) Edit geben.
Lg c

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Apr 2019 04:48 #4385 von cassirer
cassirer antwortete auf MS Access Import
aber jetzt sehe ich doch ein Problem: wie kann ich die Daten importieren, wenn ich mit einer Hauptdatei und 22 Groups arbeite?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2019 11:57 - 02 Mai 2019 11:59 #4386 von zwergo
zwergo antwortete auf MS Access Import
Hallo cassirer,
bin hier zufällig drübergestolpert, da ich gerade zu ProcessWire interviewt werde ( pwreview.com/series/interviews/featured-professionals/ ), dort meinen Werdegang kurz erwähnen möchte und dazu kurz geschaut habe, was sich bei SEBLOD® so getan hat. Ich komme selbst aus der Joomla/SEBLOD® Welt und wurde (zum Glück!!!!!) damals von einem anderen SEBLOD® User auf ProcessWire aufmerksam gemacht und schaue seitdem keine Sekunde zurück.
Was du beschreibst, ist mit ProcessWire wunderbar, viel einfacher, performanter und auch für den Kunden selbsterklärender umzusetzen. Ich weiß wovon ich rede und kann dir das in Wien gerne mal demonstrieren ;) Kannst mich jederzeit gerne kontaktieren, wir freuen uns über jeden Neuen in der (absolut genialen) Community!
LG aus dem 20.
processwire.com/talk/profile/2137-bernhard/
PS: Probier es einfach aus. Registrier dich im Forum, beschreibe dein Vorhaben und schau, wie schnell du dort Hilfe bekommst. Die Leute sind extrem hilfreich und meist auch extrem Kompetent :)
Letzte Änderung: 02 Mai 2019 11:59 von zwergo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Mai 2019 13:04 #4387 von cassirer
cassirer antwortete auf MS Access Import
Hi Bernhard,
vielen Dank für die Antwort und den Tipp! Ich schau gerade die whykiki YT Vids an (der ja wie Du SEBLOD® fremdzugehen scheint ;) ) und er sagt dort, dass ProcessWire geeignet sei für "relativ einfache Seiten, die über wenig Inhalt verfügen". Und wenn ich da mein Vorhaben ansehe, dann scheint es mir a. nicht einfach zu sein und b. über ziemlich viele Inhalte zu verfügen. Wo siehst Du denn bitte einen Vorteil von ProcessWire? (ist bitte ernst und überhaupt nicht blöd gemeint - ich habe vor Deinem Posting noch nie etwas von ProcessWire gesehen, bin natürlich interessiert, aber ich sehe nach drei Videos noch nichts, dass es besser als J! macht, außer dass es abgespeckter ist.)
Vielen Dank und liebe Grüße aus dem 6.,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Mai 2019 18:15 #4388 von time4mambo
time4mambo antwortete auf MS Access Import
Zu ProcessWire kann ich nichts zu sagen, da ich das System ebenfalls nicht kenne.

Wenn du die Daten importierst, dann stellt sich die Frage wegen "Groups" an sich nicht. Eine Group ist eine Vervielfältigung von einzelnen Feldern, die du wahlweise als einzelnes Feld "kopierst" oder als eine Zusammensetzung mehrerer Felder. Der Gruppe ist es somit egal, wo es gespeichert wird, bzw. die Daten herausgeholt werden. Und die einzelnen Felder legst du auf deine Datenbankfelder.

Einzige Schwierigkeit, die ich gerade sehe, ist, dass die Access-SQL-Syntax vermutlich etwas abweicht von der MySQL-Syntax. Da solltest du dich zumindest mal im Vorfeld schlaumachen.

Ob das Joomla/SEBLOD® stemmen kann? Von wie vielen Datensätzen sprechen wir?
Du schreibst von Datenbankverknüpfungen - meinst aber vermutlich Datenbanktabellenverknüpfungen? Da du in SEBLOD® eigene Datenbanktabellen einbinden kannst, sollte das kein Problem sein. DU musst halt viel mit SQL-Abfragen arbeiten. Dynamische Datenfelder wäre ein Stichwort in dem Zusammenhang, aber es gibt da noch mehr. Hängt aber immer davon ab, was du genau machen möchtest.


Axel

Das SEBLOD®-Handbuch als kostenloses Onlinebook auf time4joomla
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Seblod-Apps auf www.time4mambo.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2019 08:44 #4390 von cassirer
cassirer antwortete auf MS Access Import
Hi Axel,
danke für Deine Antwort! Es handelt sich in der einer Personentabelle (natürlich Datenbanktabellen) um knapp 3000 Personen, in der anderen um noch einmal um knapp 2000 und die müssen mit 4000 Quellen (Akten, Urkunden...) verknüpft werden. Da die Tabellen aber derartig komplex sind muss ich mit Groups (nicht GroupX) arbeiten, um die max_var_char nicht zu sprengen (obwohl ich schon auf 5.000 bin). Alleine die Verwandtschaftstabelle besteht aus knapp 80 Spalten - also SEBLOD® Feldern.

Ich versuche jetzt die Tabellen offline möglichst weit zu vereinfachen und Verknüpfungen zu lösen und füge dann alles mittels importer ein. Wir werden sehen, wie das dann klappt. In der Zwischenzeit geht mein Rechner aufgrund der Excel Operationen ziemlich in die Knie...

Ich hatte nur gehofft, dass es vielleicht ein PlugIn gäbe, dass mir diese ganze Arbeit abnimmt und eine gesamt Access file importieren könne. Leider nein.

LG aus Wien, c

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2019 09:06 #4391 von time4mambo
time4mambo antwortete auf MS Access Import
Die Benutzung von Access ist schon seit einigen Jahren rückläufig. Obwohl es im Office-Paket enthalten ist.
Access-SQL ist nicht so ohne Weiteres kompatibel mit anderen SQL-Datenbanken.
Explizit ein Plugin für Joomla zu prgrammieren, halte ich für nicht sinnvoll, da vermutlich nur eine kleine Handvoll User Bedarf hätten und davon eine noch kleinere Anzahl, die mit SEBLOD® arbeiten.

Hier gibts aber ein Tutorial, wie du Access-Daten in eine MySql bekommst. Ich habe das Tutorial nur grob überflogen, aber vielleicht hilft es dir weiter:
www.hosteurope.de/faq/webhosting/mysql-d...atenbank-nach-mysql/


Axel

Das SEBLOD®-Handbuch als kostenloses Onlinebook auf time4joomla
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Seblod-Apps auf www.time4mambo.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2019 09:08 #4392 von cassirer
cassirer antwortete auf MS Access Import
Danke!

Als Mac-User bin ich von Access zum Glück verschont, aber hier holt es mich mit einer uralt Datenbank wieder ein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum