Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Suche innerhalb Wertespanne: Regler/Slider/Picker

Suche innerhalb Wertespanne: Regler/Slider/Picker 15 Sep 2015 19:37 #3103

  • myscy
  • myscys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 3
Hallo Leute,

ich habe eine Menge von Objekten und möchte diese durchsuchen/filtern.

Die Objekte haben alle ein numerisches Attribut (gespeichert als Textfeld), z.B. "Preis".

Bei der Suche möchte ich eine Wertespanne einsetzen mit den beiden Kriterien:
  1. Untergrenze
  2. Obergrenze

Wenn man für die Suche zwei Felder nutzt (1x das gespeicherte Attribut selbst und 1x ein künstliches (Tutorial) funktioniert auch alles einwandfrei.

Nun möchte ich in der Suchmaske die beiden Textfeld-Dialogelemente (Untergrenze, Untergrenze) ersetzen und stattdessen einen einfacher zu bedienenden Regler / Slider / Picker nutzen, z.B. sowas:


refreshless.com/nouislider

Leider bietet SEBLOD® ein solches Dialogelement von Haus aus nicht an, obwohl es mit HTML5 schon definiert ist (Link1, Link2 ):
<input id="slider1" type="range" min="100" max="500" step="10" />


Nun meine Fragen:
Hat jemand schon einmal sowas gemacht und könnte mir Tipps nennen, wie das generelle Vorgehen wäre?

Gibt es eine entsprechende(s) Erweiterung/Addon?


Kann man mit SEBLOD® eigentlich die Dialogelemente individualisieren?
Bei der Ausgabe ist es ja mittels Variations und Positions recht einfach. Dann könnte man sich ja mittels JavaScript einen entsprechenden Regler basteln :)

Oder geht das Ganze überhaupt nicht? In dem Fall müsste man ja den Spannenregler entflechten und zwei einzelne Schieberegler (1x Obergrenze, 1x Untergrenze) machen...


Bin schon auf eure Erfahrungen gespannt :)

Grüße
xtruder
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Suche innerhalb Wertespanne: Regler/Slider/Picker 19 Sep 2015 10:31 #3106

  • Skepsis
  • Skepsiss Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 7
Hi,

so ein Slider ist möglich.
Das grundsätzliche Setup der Felder wird hier beschrieben.
Das Preisfeld musst du innerhalb deines Content-Typs mit offenem Schloss erstellen, das ist wichtig (Screens siehe Link).
Danach erstellst du innerhalb deines Search-Type zwei neue Felder (Preismin und Preismax), mit genau den gleichen Storage-Einstellungen wie dein Preisfeld, das ist auch sehr wichtig! Jetzt musst du noch das Matching korrekt einstellen... Für preismin >= und für preismax <=
Jetzt hast du schon mal eine funktionierende Preisrange-Suche mit input-Feldern.

Sooo... Um nun einen fetzigen Slider draus zu machen musst du eine Variation nutzen.
Ich hab das Javazeug gleich mit in die Variation geschrieben.

Grüße
Ronny
Anhang:
Letzte Änderung: 19 Sep 2015 12:17 von Skepsis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
nach oben