Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Wert aus Content an ein Emailformular übergeben

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 20 Mai 2016 15:32 #3699

Hallo, das ist mein erster Beitrag hier und wahrscheinlich eine ganz dumme Frage.

Nur zur Info: ich habe bisher überwiegend mit Typo3 gearbeitet, aber ich muss jetzt kurzfristig eine moblie Version einer Site aufbauen. Da Joomla das out-of-the-box recht ansprechend kann, während das mit Typo3 immer noch ein ziemliches Gewürge ist, stelle ich auf Joomla um und bin angenehm überrascht. Aber genug davon.

Ich muss folgendes realisieren:

In einem SEBLOD®-Article habe ich mehrere Custom Fields eingesetzt, die korrekt im Detailview angezeigt werden. Die Werte dieser Custom Fields benötige ich auch in einem Formular, das unterhalb des Artikels angezeigt wird und per Email eine ganze Reihe von Daten verschickt.

Wie ich die Daten aus dem Formular selbst mittels Placeholder in die Email kriege, weiß ich.

Aber wie kriege ich die Werte aus den Custom Fields in das Formular? Geht das überhaupt, und falls ja, wie oder benötige ich dafür ggf. die Form & List-Erweiterung?

Bin für Tips und Hinweise dankbar,
Gruß, Volkmar
Letzte Änderung: 20 Mai 2016 15:33 von volkmar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 20 Mai 2016 16:09 #3700

  • nscnsc
  • nscnscs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 13
Hallo Volkmar,
willkommen im Forum. Du hast dich für den richtigen Weg entschieden;-)

Ja es geht was du vor hast. Ein Zusatzplugin brauchst du dafür http://www.seblod.com/store/extensions/2311 .

Anleitung
Das Tut ist ein wenig zäh aber hier sind alle Infos drin für dein Vorhaben, wenn du gar nicht klar kommst einfach nochmal fragen.

Beste Grüße
Torsten
Letzte Änderung: 20 Mai 2016 16:19 von nscnsc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 21 Mai 2016 12:04 #3701

Hallo, Torsten,

vielen Dank für Deine Antwort.

SD Live CCK hatte ich im Store schon gefunden und auch einige Beiträge dazu.

Das soll, jedenfalls steht es so im Store, kompatibel mit SEBLOD® 3.1.5 sein, aktuell ist aber SEBLOD® 3.8.1. Funktioniert es damit noch?

Danke und Gruß,
Volkmar
Letzte Änderung: 21 Mai 2016 12:05 von volkmar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 21 Mai 2016 13:19 #3702

  • time4mambo
  • time4mambos Avatar
  • OFFLINE
  • Mal gucken ob was passiert...
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 177
Ich habe momentan ein sehr ähnliches Problem, wo ich versuchen muss, Inhalte von der ursprünglichen gespeicherten Form in ein Antwortformular zu bekommen. Ich benutze dafür aber keine Suchliste, sondern eine neue Form, die die Antwort enthält. Als Übergabe benötige ich die eMail-Adresse, wo die Antwort hingeschickt werden soll und noch den Titel des Ursprungsbeitrages.

Wenn ich den SD Live CCK richtig verstanden habe, wirkt der nur auf ein Suchformular, welches ich ja nicht habe. Auf einen weiteren normalen Formulartyp wirkt der SD Live CCK nicht (zumindest bei mir nicht - habe mir aber auch nicht das russichse Video angeschaut).

Aber ich bin jetzt soweit, dass ich meinem "Antwortlink" die Daten einfach in der URL als Variable übergebe, die ich dann im zweiten Formular einfach auslesen kann.
Meine URL hat per Benutzerdefinierten Variablen dieses hier mitbekommen:
mail=$cck->getValue('feldname1')&titel=$cck->getValue('feldname2')
Du kannst dann im "Antwortformular" unter Siteform per "Variable" (Nummer 2) selbige entsprechend abfragen. In meinem Beispiel also ein Feld mit der Abfrage auf die Variabel "mail" und ein weiteres für den "titel".

In wie weit das auch in einem Suchformular funktioniert, weiß ich nicht, müsste aber auch gehen.
Ich selber will nun noch per htaccess versuchen, die offene URL zu "verstecken", da derzeit leider zuviel offen ersichtlich ist.

Hilft dir das weiter?

Alternativ fällt mir noch das "dynamische Feld" ein. Dazu aber bitte mal die Suche hier benutzen. Da gibts schon den ein oder anderen Thread zu.


Axel
Das SEBLOD®-Handbuch auf Amazon
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Letzte Änderung: 21 Mai 2016 13:25 von time4mambo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nscnsc

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 21 Mai 2016 14:00 #3703

Im Prinzip - ich komme ja von Typo3 her - ist der Ansatz, der hier beschrieben wird, der, wie ich es auch mit Typo3 gemacht habe, also im Grunde ausgehend von der Beitrags-ID, also dem Beitrag, in dem der Wert steht, der an das Formular übergeben werden soll, das Gesuchte per SQL aus der Datenbank zu holen.

Mal sehen, ob ich das umgesetzt kriege. Das Databaser-Plugin ist mir dafür auch schon ins Auge gesprungen, muss ich mal sehen, ob ich das kapiere.

Danke, Gruß,
Volkmar
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 21 Mai 2016 14:47 #3704

  • time4mambo
  • time4mambos Avatar
  • OFFLINE
  • Mal gucken ob was passiert...
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 177
Von Typo3 habe ich keine Ahnung.
Aber wenn das mit dem dynamischen Feld schon soweit alles funktioniert, sehe ich das Problem nicht mehr wirklich? Eventuell musst lediglich "Zwwischenfelder" anlegen, wo du nun die ermittelten Werte zwishcenspeicherst. Dafür bietet sich auch die "Hidden-Position" des Formulartyps an. Dann hast du die Werte von Formular 1 auch in Formular 2 drinnen. Nicht sichtbar und speichern brauchst sie auch nicht, weil sie ja schon da sind. So kannst du dann aber die Felder problemlos in die eMail oder wo auch immer packen.

bei mir habe ich die beiden Felder, die die Variablen aus der URL auslesen auch auf der hidden-Position gesetzt. Brauche die beiden Felder aber, um damit die eMail entsprechend zu gestalten.


Axel
Das SEBLOD®-Handbuch auf Amazon
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 21 Mai 2016 20:25 #3705

  • nscnsc
  • nscnscs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 13
Hallo Volkmar, Hallo Axel,

Volkmar: ja es funktioniert auch bei den Versionen darüber.

Axel: in meinem Konfigurationsbeispiel hat das nix mit einer Suchliste zu tun.

Ich versuch es mal kurz zu erläutern.

Wir benötigen:

1 x Artikeltypen in meinem Fall ein Häuskatalog
1 x Kontakt - Formular mit den üblichen Verdächtigen
1 x SD Plugin wie gewohnt installieren

Bei meinem Szenario ruft der User den Artikel "Bungalow xy" auf und landet in der Artikeldetailansicht (Contentview).
Per JoomlaModul Feld wird das Kontaktformular in diese Ansicht geladen. (gaeht auch mit dem Form und List Plugin)
Das Plugin übergibt jetzt in meinem Fall den Artikeltitel "art_titel" in das Betreff Feld (einfaches Text Feld) des Kontaktformulars. Es kann aber auch eine ID, Referenznummer oder was auch immer sein
Der User hat jetzt die Möglichkeit zu diesem "Bungalow xy" ein Frage zu stellen ohne selber einen Betreff wählen zu müssen.
In meinem Fall kann der User den Betreff auch nicht selbständig ändern "Readonly" (dies ist für die eigentliche Übergabe der Daten aber nicht wichtig).

Konfiguration SD Plugin
sd_1_2016-05-22.jpg


sd_2.jpg


sd_3.jpg


Im gesamten eine sauber Sache, dem User wird das eingeben erleichtert und der Seitenbetreiber weiß immer exat auf welches Haus/Produkt sich die Anfrage bezieht.
Das ist nur ein ganz einfaches Beispiel.


Beste Grüße
Torsten

Achso, wichtig ist das die Felder die übergeben werden sollen auch in der Detailansicht/Contentview mit ausgegeben werden. Diese können auch auf hidden gesetzt werden.
Letzte Änderung: 22 Mai 2016 18:36 von nscnsc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: time4mambo

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 23 Mai 2016 21:35 #3708

  • time4mambo
  • time4mambos Avatar
  • OFFLINE
  • Mal gucken ob was passiert...
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 177
Wo ist der tiefere Sinn? Das gleiche kann ich doch auch mit einem einfachen getValue erreichen?!

Bei mir ist das Problem, dass ich unter jeder Anzeige einen Button habe mit dem Vermerk "Antworten auf diese Anzeige". Dann poppt ein ANtwortformular auf. In dieses - zweite und neue - Formular müssen Werte vom Ursprungsformular rein.
Mein bisheriger Ansatz waren Nutzervariablen, die ich an den Verweislink gehängt habe. Und im zweiten Formular werte ich die URL entsprechend mit "Var" aus.

Das funktioniert technisch auch einwandfrei, jedoch bekomme ich den Verweislink nicht versteckt und somit sieht der "Antworter" die mit übergebene eMail-Adresse des Empfängers - was er nicht soll.

Weshalb ich nun per URL eine ID übergebe und dann im zweiten Formular mit den dynamischen Feldern arbeiten muss.

Wenn ich das richtig sehe, dann ist bei dir alles in einem Formular untergebracht. Dann aber kann ich jederzeit den Inhalt eines beliebigen Feldes doppeln, ohne das ich dafür extra ein zusätzliches Plugin installieren muss.


Axel
Das SEBLOD®-Handbuch auf Amazon
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 24 Mai 2016 19:02 #3716

  • nscnsc
  • nscnscs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 13
Hallo Männers,

ganz klar besteht der Sinn darin einen Lösungsweg zu zeigen der die Werte aus einem Artikel (Contentview) in ein Formular zu übergeben was danach versendet wird.

Die getValue Methode habe ich bis dahin noch nicht ausprobiert.

Wenn ich das richtig sehe, dann ist bei dir alles in einem Formular untergebracht. Dann aber kann ich jederzeit den Inhalt eines beliebigen Feldes doppeln, ohne das ich dafür extra ein zusätzliches Plugin installieren muss.

Nein, ganz klar eine getrennte Sache. Das ist die Ansicht meines Contenviews der mit Tabs unterteilt ist. Tab 3 ist das eigentliche Formular was im Content geladen wird.

Bei deiner Mailübergabe bleib ich mal mit dran, die brauch ich auch noch in nächster Zeit.

Beste Grüße
Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wert aus Content an ein Emailformular übergeben 24 Mai 2016 19:55 #3717

  • time4mambo
  • time4mambos Avatar
  • OFFLINE
  • Mal gucken ob was passiert...
  • Beiträge: 913
  • Dank erhalten: 177
Ein zusätzliches Plugin ist eine zustzliche Erweiterung, die mit gepflegt werden muss. Um Daten eines Feldes an anderer Stelle zu doppeln brauchts kein zustzliches Plugin und somit ist das Siucherheitsrisiko durch doppelte Pflege gemindert.

Du hast einen Formulartyp, das du in Tabs unterteilst - ich habe hingegen zwei völlig verschiedene Formulartypen. Und da hilft dein Okugin leider nicht weiter. Man kann damit keine Daten an ein anderes formular übergeben.

Wenn du mittels Group oder wie auch immer du das dann machst, im dritten Tab ein Formular lädst, wird diesem Formular immer klar sein, in welchem Beitrag es gerade läuft. Mein Formular läuft aber völlig getrennt vom ersten und somit weiß das Formular nicht, wo es zugehören soll. Das muss ich ihm erst mitteilen.


Axel
Das SEBLOD®-Handbuch auf Amazon
Tutorials zu Joomla und MS-Office: www.time4joomla.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
nach oben